HRV-Wirkungsforschung

Elisabeth Malle, MBA

Seit 2005 entwickelt die damals jüngste Unternehmensberaterin Österreichs ganzheitliche Gesundheitskonzepte mit Elisabeth Malle, MBA Portrait Sissy dem Schwerpunkt Prävention in Unternehmen und setzt diese im Rahmen von maßgeschneiderten „Gesundheitswerkstätten“ um, wobei sie selbst auch als Trainerin und Coach auftritt. Immer geht es um die Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens durch Klarheit, was wirksam ist und wie man in HRV-real-time Messungen sichtbar machen kann, wie man rasch und effektiv Selbstheilungskräfte aktivieren und die optimal stärkenden medizinisch-therapeutische Maßnahmen finden kann.

15 Jahre intensive Forschung und Entwicklung mit den Schwerpunkten Regulationstherapie, Mentaltraining,Schmerzreduktion (SCENAR), Auflösung von Traumata (Trauma-Kinesiologie und Wirksamkeitsüberprüfung), Psycho-energetisches Coaching, diverse beforschte therapeutische Maßnahmen zur Steigerung des Energieleves und Senkung des Stresslevels; Verbesserung des biologischen Alters; Verbesserung der Overall-Fitness, Berücksichtigung chronobiologischer Faktoren, Verbesserung des Schlafes und der Regenerationsphasen, Finden von optimierenden Umwelt- und Umfeldfaktoren (Farben; Licht…) haben Elisabeth Malle zu einer anerkannten Expertin in der Wirksamkeitsforschung gemacht.

Alle Bemühungen der engagierten Präventions- und Salutogenese -Forscherin dienen einem Ziel:
Für PatientInnen und KundInnen sichtbar zu machen sowie ihnen Sicherheit zu geben, welche der individuell angewandten Maßnahmen jene sind, welche die Gesundheit erhalten bzw. diese wiederherstellen können.

Als Geschäftsführerin der Forschungs-und Entwicklungsfirma „BEAM Coaching & Consulting GmbH“, hat sie die BEAM Gesundheitswerkstätten ins Leben gerufen, wo man die Möglichkeit hat, individuell in eigener Sache zu forschen, ob Eigentherapien oder angeblich gesundheitsfördernde Maßnahmen tatsächlich positive Wirkung zeigen. Mit ihrer Forschungs-, Entwicklungs- und Trainingsexpertise für real-time HRV Messungen, hat sie mit ihrem Team eine wissenschaftlich fundierte, medizinisch anerkannte Technologie entwickelt, die es ermöglicht, den „Körper als Übersetzer der Seele ins Sichtbare“ zu nutzen.

Dank ihrem Engagement steht allen Interessierten die Möglichkeit offen, real-time Einblicke in den eigenen  Organismus zu erlangen und dem Zusammenspiel von „Körper, Geist und Seele“ auf die Spur zu kommen. Die BEAM HRV Technologie überzeugt, weil sie rasch, zuverlässig, nicht invasiv und unkompliziert ist und weil sie für jedermann/frau, egal welcher Sprache, verständlich ist und alle wissenschaftlichen Kriterien erfüllt.
In den BEAM-Gesundheitswerkstätten werden darüber hinaus gut erforschte, ganzheitliche Problemlösungen im Gesundheitsbereich angeboten:
Regulationsmedizinische Aus- und Weiterbildungen, rasches Finden von stärkenden Methoden zur Aufrechterhaltung von Gesundheit und Fitness. (z. B. Nachweis der Wirksamkeit von Immunmodulatoren), ärztliche Beratung und Abklärungsgespräche, Aufspüren und Lösen psychoenergetischer Ursachen von Krankheiten, Potenzialanalysen und Stressmanagement, Stresslevel -Messungen inkl. Lifestyle Beratung (z.B. welche Nahrungmittelunverträglichkeiten gibt es? Welche Nahrung steigert den Energielevel und hilft dem Organismus dabei, auf mehr Reize reagieren zu können, um insgesamt fitter zu sein?)

Immer geht es um „Wohlfühlen erhalten und steigern“, was durch mehr Bewusstsein, was individuell stärkt, schwächt oder in die gewünschte Balance bringt, erzielt werden kann. Ob das Anregen der Selbstheilungskräfte funktioniert, lässt sich mittels der BEAM-HRV-Technologie live sichtbar machen und schafft sofort Klarheit, was zu tun ist.

In den BEAM-Gesundheitswerkstätten wird mit Kunden, Partnern, Ärzten und Therapeuten Altes Wissen (z.B. Auswirkung von Ayurveda-Kuren) mit neuen Technologien auf Wirksamkeit hin überprüft. Nach dem Motto  “Mit unserer Unterstützung aktivieren Sie Ihren „Inneren Arzt“ leistet Elisabeth Malle wertvolle Beiträge in der Kommunikation ihres Erfahrungsschatzes aus 15-jähriger Forschungs-und Praxistätigkeit. Ihr Wissen teilt sie gern als Vize-Präsidentin des HRV-Wirkungsforschungsinstituts in Vorträgen.

 

,;